An die Statue der Kaiserin Josephine
Ein Sinnbild der Beständigkeit
Du, die Du mit weiten Tränen,
geküsst von Explosionen,
als Du den Sturm umarmtest,
in Federwedel der Musik verwandelt,
gespalten Finsternis des Mondes,
im Palmenschein verwischt..
Du, die Du zurück zu Leda blicktest,
die Du den Schwan in wilden Wirbeln blicktest,
forcierter Angriff,
der Spucke der Spione ausgewichen.
Du magst nun, so wie ich es tu, die Lüste zählen,
doch tu dies fern von ihnen.
Noch immer ists mir eigen,
dies sichere Gedankenspiel.
So lass mir, lass mir der Kariben Lob.
Der konzentrierte Ernst im Spiel,
Dich sicher ins Vergessene werfen.
Der Grösse Deines Herzens Sorge und Verzicht.
Gewaltige Braut!
Dein Tod sei allen heilig,
die Liebe und des Glaubens Atem teilen.
Nie starbst Du an der Seite eines Helden,
nie starbst Du für die Frucht der Paarung,
die Stolz zur Wittwe macht.
Hart Crane
Josephine
Advertisements