Lines

“Take a look and you’ll see into your imagination.

We’ll begin with a spin traveling in the world of my creation.

What we’ll see will defy explanation”

Willy Wonka

 

Zum Begriff der Kunst hat das Deutsche Bundesvefassungsgericht 1984 in einem wegweisenden Entscheid festgehalten: „Das kennzeichnende Merkmal einer künstlerischen Äusserung liegt darin, dass es wegen der Mannigfaltigkeit ihres Aussagegehalts möglich ist, der Darstellung im Wege der fortgesetzten Interpretation immer weiterreichende Bedeutung zu entnehmen, so dass sich eine praktisch unerschöpfliche , vielstufige Informationsvermittlung ergibt. So schreibt Adorno in seinem Werk „Ästhetische Theorie“. „Je besser man ein Kunstwerk versteht, desto mehr mag es nach einer Dinmension sich enträtseln, desto weniger jedoch klärt es über sein konstitutiv Rätselhaftes auf.“

Matthias fasziniert weniger, vorgefundene Rätsel mit dem Verstand zu lösen, als selber Rätsel zu schaffen, die nicht mit dem Verstand lösbar, aber mit dem Herz individuell einlösbar sind. Entdecken Sie in dem Sinne, was sie persönlich berührt.

The German Supreme Court stated in a leading case in 1984: “The significance of artistic expression can be found in its semantic diversity, which enables a continuous interpretation, the discovery of inherent meaning thereby in constant flux of information exchange. Adorno in his Theory of Esthetics holds that: “The better we understand a work of art, the more it appears to answer certain aspects, yet, the less it explains its inherent enigmatic aspects.”

The Matthias seems to be less interested in solving puzzles with the mind. He is much rather fascinated with the creation of puzzles that cannot be solved by the mind but much rather by the heart of the individual observer. Find out what touches your heart!

Dr. Gion Jegher

 

 

Mit Deinen Farbstiftbildchen gibst Du dem Betrachter den Blick in den inneren Reichtum einer Welt frei, die mich neugierig machte, und wo ich gern verweile. Die kleinsten, zierlich verschnörkelten Details, die sich auf gern zu klaren Symmetrien versammeln scheinen, bei längerem hin sehen sich zu verselbständigen und zum weiter denken zu animieren.

Mit den begleitenden, hingekritzelten, frei assoziierten Texten, kommt die Lust auf, mitzufabulieren, sich am Spiel zu beteiligen, sich frei, als Homo Ludens, an diesem zauberhaften Mirkouniversum zu beteiligen.

Your pencil drawings open a window to the riches of an inviting world, that one enjoys to curiously explore.  The tiny, intricate, often slightly symmetrical drawings come to life and inspire my mind. The “lyrics”, loosely connected invite to participate in a dialogue with the work, to participate and play along, to take a magic journey through this micro universe you have created.

Ruth Willi

« La poèsie est la réalité même et presque la seule certitude en ce monde »

Gaston Mauger

Pricing

 

 

 

 

 

 

Here are some of the 35 drawings that were shown at my exhibit in Zurich from August until November 2016.

:

 

 

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image image